Versorgung von Arbeitsunfällen

Die Versorgung von berufsgenossenschaftlich versicherten Patienten (Arbeits- oder Schulunfällen, inkl. Arbeitsweg) setzt eine H- oder D- Zulassung voraus. Gesetzlich Unfallversicherte sollen optimal diagnostiziert und behandelt werden. Dies ist nur gewährleistet, wenn eine Reihe von Standards Anwendung finden.  Dazu zählt auch die normierte Erfassung der Daten zu einem Unfall, auf Grundlage dessen ein Bericht an die zuständige BG erstellt wird.
Die H-Zulassung der Praxisklinik Wolfratshausen gewährleistet die Versorgung von Arbeitsunfällen im Rahmen einer allgemeinen Heilbehandlung.







 

icon drucker Druckversion